Max von der Nahmer

Zusammenfassung

Sie möchten eine wertvolle Domain kaufen oder verkaufen? Gerne unterstütze ich Sie auf Basis von mehr als 12 Jahren beim Kauf / Verkauf einer Domain sowie Verhandlung.

Leistungen

Eine Domain zu kaufen, zu verkaufen sowie zu bewerten bildet den Abschluss eines intensiven Analyse- und Beratungsprozesses, der den langfristigen ökonomischen Unternehmenserfolg sichert.

  • Beratung bei der Domainfindung.
  • Unterstützung beim Aufbau eines langfristig überzeugenden Domainportfolios.
  • Verhandlungskompetenz beim Kauf registrierter Domains.
  • Gesprächsführung bei Verhandlungen zu Kauf und Rückübertragung.
  • Entscheidungshilfen für die Aktualisierung bestehender Domainportfolios.
  • Beratung zu optimalen Vertriebswegen beim Verkauf ungenutzter Domains.
  • professionelle Hilfestellung bei Verkaufsverhandlungen.
  • Marktkenntnis und Kontakte für erfolgreiche Domainverkäufe.
  • Recherchen zur Domain und zum Domainumfeld.
  • Wertermittlung auf empirischer Basis.
  • Wertgutachten für die Aktualisierung und Pflege des Domainportfolios.
  • Beratung zur Wertsteigerung des Domainportfolios in Bezug auf vorhandene Werte.

Referenzen

Henning Lange Max ist ein Experte in Sachen Growth Hacking und Webanalytics gepaart mit großer technischer Expertise. Besonders schätzen wir seine sehr strukturierte, schnelle und effektive Arbeitsweise. Max hat uns bei der Gewinnung von Neukunden sowie Optimierung unseres Sales Funnel optimal unterstützt und die Wertschöpfung aus den Kanälen Organic Search, SEM, Direct, Remarketing, Twitter & Facebook deutlich und vor allem messbar gesteigert.

Kontakt

Sie wünschen weitere Experten-Tipps und Unterstützung beim Thema Domains? Gerne rufen wir Sie zurück und beraten Sie ganz unverbindlich.

Hintergrundwissen

Dem Aufbau eines eigenen Domainportfolios liegt eine Vielzahl unternehmerischer Entscheidungen zugrunde.

  • Zielgruppenansprache,
  • Auslandsaktivität,
  • Werbeaktionen,
  • Branchenumfeld,
  • Markenumfeld und
  • Unternehmensgröße

sind nur einige der Faktoren, die den Erwerb von Domains beeinflussen.

Richtige Wahl der Top-Levels

Die Registrierung Ihres Firmennamens, Ihrer Produktfamilien oder bestimmter Slogans gehört zu den wichtigsten Marketingentscheidungen, die künftige Kampagnen festlegen.

Dabei ist nicht nur die Wahl optimaler Domainnamen und Schreibweisen von Bedeutung. Auch die Entscheidung für eine der (derzeit) möglichen Domainendungen

  • .de,
  • .com,
  • .net,
  • .info,
  • .org und
  • .eu

kommuniziert ein erstes Indiz für Neukunden, Ihrem Unternehmen bestimmte Attribute zuzuschreiben. Die Form einer Domain ist ein zentraler Bestandteil Ihrer Corporate Identity und Ihres Brandings. Eine gut gewählte Domain vermittelt Vertrauen und beeinflusst Ihre Reputation. Aus diesem Grund sollten Sie auch wissen, wie Sie Ihre Hauptdomain durch den geschickten Aufbau eines umfangreichen Domainportfolios schützen.

Registrierte Domains erwerben

Nicht alle Domains, die für Ihren Geschäftsbetrieb sinnvoll sind, sind auf dem enger gewordenen Markt frei verfügbar. In vielen Fällen ist es möglich, die Wunschdomain dennoch dem eigenen Domainportfolio hinzuzufügen.

Je professioneller der Kontakt zwischen dem aktuellen Inhaber Ihrer Wunschdomain und Ihrem Unternehmen angebahnt und gestaltet wird, desto wahrscheinlicher ist eine Einigung zur Zufriedenheit aller Beteiligten. Dabei ist nicht allein die intelligente Verhandlungsführung durch erfahrene Vermittler ausschlaggebend. Es gibt empirische Hinweise, dass der Kauf einer bereits registrierten Domain über Dritte zu kostengünstigeren Abschlüssen führt als Verhandlungen durch den Käufer.

Sicherung vor unberechtigter Nutzung

Namen und Marken als Domainnamen sind rechtlich einem begrenzten Nutzerkreis vorenthalten. Allerdings kann es gerade bei inhabergeführten kleineren und mittleren Unternehmen zu Namensgleichheiten kommen, die den Erwerb der Wunschdomain fast unmöglich machen.

In Fällen von Domaingrabbing dagegen kann die Herausgabe und Übertragung der Domain auf Ihr Unternehmen sogar kostenfrei sein. Dies gilt immer dann, wenn der Domaininhaber geschützte Namen und Marken eingetragen hat. Eine reibungslose Abwicklung der Rückübertragung sichert Ihre künftigen Marktchancen und beugt Missbrauch und Verwechslungen vor. Aus diesem Grund empfiehlt sich das weiträumige Sichern von Domains durch Registrierung.

Domain verkaufen

Eine Domain zu verkaufen ist bei der Neuausrichtung der Geschäftstätigkeit oder bei strategischen Entscheidungen eine Erleichterung der Administration.

Zu umfangreiche Domainportfolios oder eine geschäftliche Neuorientierung sind passende Anlässe, nicht oder nicht mehr genutzte Domains zu verkaufen und eine Liquidierung dieser immateriellen Unternehmenswerte zugunsten der Jahresbilanz durchzuführen.

Ausgangspunkt Domainportfolio

Die regelmäßige Überprüfung der vorhandenen Unternehmenswerte schließt heute selbstverständlich die Nutzbarkeit der im Domainportfolio enthaltenen Internetadressen ein. Wenn Sie bei dieser Analyse nicht genutzte und in Zukunft nicht zum Unternehmen passende Domains feststellen, müssen Sie zur Aktualisierung des Portfolios Abnehmer für überzählige Adressen finden.

Spezialisierte Handelsplattformen geben erste Hinweise auf die mit einem Verkauf der Domain erzielbaren Preise. Diese Institutionen sind ein wichtiger, aber nicht der einzige Weg, Ihre nicht mehr benötigten Domains anzubieten. Weniger Verlust ergibt sich bei anderen Wegen des Domainverkaufs.

Nachfrage schaffen

Wenn Sie nicht gerade eine prägnante Kurz-Domain mit vier oder weniger Buchstaben oder eine der international begehrten generischen Domains verkaufen, müssen Sie für Aufmerksamkeit sorgen. Mit gezielten Marketingmaßnahmen werden zum Verkauf stehende Domains bekanntgegeben und eine preisoptimierende Nachfrage wird erzeugt.

Der sekundäre Domainmarkt lebt von der Fluktuation angebotener Domains. Die Marktbeobachtung und ein geschickt gewählter Marktauftritt der zu verkaufenden Domains wirken sich überwiegend positiv auf den Erlös aus.

Alternativ können nicht benötigte Domains spezialisierten Shops angeboten oder in Auktionen eingestellt werden. Diese Entscheidung sollten Sie gut überlegen und mögliche Marketingmaßnahmen rund um die Versteigerung in die Hände von Experten geben, die im Domainhandel über hinreichend Erfahrung verfügen.

Befriedigung von Kaufwünschen Dritter

Der Markteintritt eines neuen Marktteilnehmers manifestiert sich nicht selten in aktiver Kontaktaufnahme mit den Inhabern von Wunschdomains. Tritt ein Kaufinteressent auf Sie zu, um eine bestimmte Domain aus Ihrem Portfolio zu übernehmen, ist ein sorgfältiges Abwägen der Vor- und Nachteile eines Verkaufs von Vorteil.

Vorausgesetzt, dass Sie der rechtmäßige Domaininhaber sind und keine rechtlichen Schwierigkeiten die Übertragung notwendig machen, kann ein Domainverkauf ein profitables Geschäft sein. Um den optimalen Erlös für die Wunschdomain eines Interessenten zu erzielen, ist eine gute Kenntnis von handelsüblichen Marktpreisen und Potentialen unentbehrlich.

Domainbewertung

Die Domainbewertung nach professionellen Kriterien hilft bei der vollständigen Bestandsaufnahme vorhandener Unternehmenswerte und Sicherheiten.

Nicht nur die Hauptdomain Ihres Unternehmens, sondern auch die im Umfeld registrierten und für künftigen Gebrauch im Portfolio verfügbaren Domains stellen einen wichtigen Bestandteil Ihres Unternehmenswertes dar. Zur eigenen Information, bei geplanten Fusionen oder als Argument für eine anstehende Kapitalerhöhung ist die ökonomische Bewertung der immateriellen Werte empfehlenswert.

Domain als Marketinginstrument

Eine leicht merkbare Domain, die vor Verwechslungen sicher ist und bei Kunden und Partnern als Qualitätskennzeichen bewertet wird, ist für jedes Unternehmen von kaum zu überschätzenden Wert.

Ein gut gewählter Domainname ist auch als inaktiver Bestandteil des Domainportfolios ein interessantes Marketinginstrument. Die künftige Nutzung der Domain für unternehmerische Entwicklung, Absatzmaßnahmen oder Kundenakquisition ist in konkreten Zahlen und Fakten zu interpretieren. Dazu gehört die in Abständen sinnvolle Überprüfung der Einzigartigkeit und Rechtssicherheit der für Ihr Unternehmen registrierten Domains.

Empirische Kriterien

Die erfolgreichen Domainverkäufe vergangener Jahre bilden eine aussagekräftige Grundlage zur Bewertung Ihres bestehenden Domainportfolios. Die sorgfältige Analyse der jeweiligen Transaktionen nach

  • Käufer,
  • Verkäufer,
  • Marktsituation,
  • Art der Domain (Namen, Abkürzungen, Keywords, Gattungsbegriffe) und
  • Verkaufserlösen

gibt erfahrenen Profis Hinweise auf den gegenwärtigen Wert einer Domain. Zusätzlich zu den statistisch auswertbaren Referenzen ist die genaue Kenntnis des Domainmarktes relevant bei der Bewertung einer Domain.

Die Wertermittlung erfolgt nach sachlichen Kriterien, die wissenschaftlich überprüfbar sind. Auf Wunsch erhalten Sie darüber hinaus wertvolle Hinweise zur intelligenten Ergänzung Ihres Portfolios.

Wertgutachten als Verkaufsargument

Im Idealfall zu Beginn der Internetaktivität Ihres Unternehmens haben Sie ein größeres Domainportfolio aufgebaut. Außer der Sicherung Ihrer Namens- und Markenrechte dient ein gut abgestimmtes Domainmanagement der Geschäftstätigkeit und hilft bei der unkomplizierten Planung von Marketingmaßnahmen.

Neben Adressen zur reibungsfreien Gestaltung des Produkt- und Dienstleistungsabsatzes enthält ein gepflegtes Portfolio Domains mit Potential zur Wertsteigerung als Liquidierungsoption. Für solche Domains bietet es sich an, in regelmäßigen Abständen ausführliche Wertgutachten erstellen zu lassen. Der aktuelle Wert der ruhenden Ressource bildet eine rationale Grundlage für unternehmerische Entscheidungen zur Expansion oder Effizienzsteigerung.

Quellen

wikipedia.orgEine Domain (von englisch domain [də(ʊ)ˈmeɪn] ‚Bereich‘, ‚Domäne‘) ist ein zusammenhängender Teilbereich des hierarchischen Domain Name System (DNS).
denic.deAls zentrale Registrierungsstelle verwalten wir das Register aller .de-Domains – so ist sichergestellt, dass es jede Domain nur einmal gibt.

Videos

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?

Kontakt & Rückruf

Max von der Nahmer

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen.