Max von der Nahmer
Growth Hacking
Growth Hacking (© atlaris)

Zusammenfassung

Sie möchten ihren Umsatz, Neukunden und Customer Lifetime Value deutlich steigern? Eine effektive Growth Hacking Strategie und Marketing Automation ist hierfür einer der wichtigsten Hebel.

Gerne unterstütze ich Sie auf Basis von 12 Jahren Erfahrung im Bereich Online Marketing, Email Marketing Automation, Webanalyse, Conversion Optimization und Social Media Marketing bei der Entwicklung und Implementierung einer auf ihre Kunden abgestimmten Growth Hacking Strategie und begleite Sie von der Analyse der Ausgangssituation, Idendifikation der Maßnahmen, Tool-Auswahl, Implementierung, Analyse sowie fortlaufenden Optimierung.

Ziele

  1. Steigerung des Umsatz
  2. Steigerung des Customer Lifetime Value
  3. Verbesserung der Kundenbindung
  4. Senkung der Customer Acquisition Cost (CAC)
  5. u.v.m.

Vorgehen

Leistung Beschreibung
Status QuoReview der bestehenden Online Marketing Prozesse und Kanäle.
AnalyseBewertung der aktuellen Marketing Performance und Customer Acquisition Cost.
MaßnahmenplanungIdentifikation und Definition der relevanten Maßnahmen.
AkquiseImplementierung und Ausbau der Growth Hacking Kanäle.
OptimierungOptimierung des Sales Funnel (Conversion Optimierung).
BindungSteigerung des Customer Lifetime Value durch Upselling Maßnahmen.
WeiterempfehlungAktivierung von Bestandskunden im Kontext Weiterempfehlung.
QualitätssicherungSicherstellung einer fortlaufenden Optimierung.

Ihr Berater

Max von der Nahmer

Entrepreneur und Berater mit mehr als 12 Jahren Erfahrung im Bereich SEO, Produktmanagement, Software Development, Projektmanagement, Online Marketing und digitale Transformation.

Referenzen

Henning Lange Max ist ein Experte in Sachen Growth Hacking und Webanalytics gepaart mit großer technischer Expertise. Besonders schätzen wir seine sehr strukturierte, schnelle und effektive Arbeitsweise. Max hat uns bei der Gewinnung von Neukunden sowie Optimierung unseres Sales Funnel optimal unterstützt und die Wertschöpfung aus den Kanälen Organic Search, SEM, Direct, Remarketing, Twitter & Facebook deutlich und vor allem messbar gesteigert.

Kontakt

Sie wünschen weitere Experten-Tipps sowie eine effektive Growth Hacking Strategie? Gerne rufe ich Sie zurück und berate Sie ganz unverbindlich.

Hintergrundwissen

Was bedeutet Growth Hacking

Growth Hackers sind, laut Andrew Chen, eine Kombination aus Marketingfachmännern und Programmierern, die die traditionelle Frage „Woher bekomme ich Kunden für mein Produkt?“ mit A/B-Tests, Landing-Pages, viralen Kampagnen, E-Mail Marketing Automation und Open Graph beantworten.

Darüber hinaus überlagern sie die Disziplin des Direktmarketings, welche ihre Schwerpunkte auf quantitative Messungen, Szenario-Modellierung via Tabellenkalkulation und eine Menge Datenbank-Rückfragen legt.

Growth Hacker vs. Marketing Manager

Ein Growth Hacker ersetzt den klassischen Marketing Manager nicht. Ein Growth Hacker ist nicht besser, vielmehr hat ein Growth Hacker andere Schwerpunkte und Strategien. Um die prägnanteste Formulierung aus Sean Ellis wegweisendem Blogpost zu verwenden: „Ein Growth Hacker ist eine Person, die auf Wachstum ausgerichtet ist.“ Jede Entscheidung, die ein Growth Hacker trifft, wird von Wachstum inspiriert.

Wachstum durch Growth Hacking

Jede Strategie, jede Taktik, jede Initiative hat ihren Ursprung in der Hoffnung auf Wachstum. Wachstum ist die Sonne, um die sich ein Growth Hacker dreht. Natürlich interessieren sich auch traditionelle Marketer für Wachstum, doch nicht in gleichen Ausmaß. Es sollte nicht vergessen werden, dass die Kraft eines Growth Hackers in seiner zwanghaften Konzentration auf ein einziges Ziel besteht. Während sie nahezu alles andere ignorieren, können sie frühzeitig die eine Aufgabe lösen, um die es wirklich geht. Dieser absolute Fokus auf Wachstum hat eine große Zahl Methoden, Werkzeuge und Erfolgsverfahren entstehen lassen, die im traditionellen Marketing-Repertoire schlichtweg nicht existieren. Im Laufe der Zeit wird die Kluft zwischen den beiden Disziplinen immer tiefer.

Growth Hacking Strategien

Growth Hacking möchte sowohl Märkte als auch Nutzer erreichen und Ideen zu verbreiten. Growth Hacker versuchen die Interessen und das Verhalten ihrer Zielgruppe genau zu verstehen und bieten ihnen einen relevanten Wert um sie davon zu überzeugen, eine gewünschte Handlung auszuführen.

Ein Growth Hacker verpackt Nachrichten in das „Gewebe“ der Leben und Gedanken der Nutzer. Ein Growth Hacker wird sich verschiedene Disziplinen zu Nutze machen, Erkenntnisse aus Verhaltensökonomie und Gamification (Anwendung spieltypischer Elemente in einem spielfremden Kontext) hinzuziehen, um die Nutzer mit der richtigen Botschaft anzuziehen.

Ein Growth Hacker findet seine Strategie innerhalb der Parameter einer anpassbaren und wiederholbaren Wachstumsmethode, die vom Produkt angetrieben und von Tatsachen und Daten inspiriert wird. Das Ziel des Growth Hacking basiert auf Marketing, wird aber von Produktinstinkten gesteuert.

Growth Hacking Methoden

Ein Growth Hacker lebt an der Schnittstelle von Daten, Produkt und Marketing. Ein Growth Hacker ist Teil des Produktteams und hat ein ausreichendes technisches Verständis, um seine Anforderungen zu spezifizieren und umzusetzen.

Growth Hacker

In den letzten Jahren haben zahlreiche innovative Growth Hacker verschiedene Frameworks und Erfolgsmethoden entwickelt. Hierzu gehören Persönlichkeiten wie Noah Kagan (AppSumo, Mint, Facebook), Mike Greenfield (Circle of Moms, LinkedIn), Dave McCLure (500 Startups, PayPal) und viele andere haben Pionierarbeit für Techniken geleistet, die sich auf Viralität, Emails, Suchmaschinenoptimierung und Marketing konzentrieren.

Zusammenfassung

  • Marketers sind wichtig. Doch in einem Startup-Unternehmen braucht man frühzeitig jemanden, der sich ausschließlich auf Wachstum konzentriert.
  • Die Charakterzüge von Internet Produkten haben zu einer neuen Denkweise bezüglich Wachstum angeregt. Produkteigenschaften können nun direkt für Wachstum verantwortlich sein.
  • Verbreitungskanäle werden neu entworfen und diejenigen, die die Online-Verhaltensweisen der Menschen verstehen, können das Marketing entscheidend beeinflussen.
  • Growth Hacker, die ihr Wissen über Produkt und Verbreitung nutzen, finden oftmals geniale, technisch-basierte Wege für Wachstum.
  • Manchmal werden sie dabei die Grenzen des Erwarteten oder Empfohlenen verschieben.
  • Growth Hacking ist heute noch vor allem in digitalen Startups zu finden, bietet jedoch früher oder später auch größeren Unternehmen viel Potential.

Hintergrundwissen

wikipedia.org Growth Hacking ist eine Marketing-Technik, die von Startups entwickelt wurde, um mit Kreativität, analytischem Denken und dem Einsatz von Social Media den Absatz zu fördern und Bekanntheit zu erlangen.
startup-marketing.comSean Ellis, the man who coined the term, gives his description of what a growth hacker is and how it is different from a VP of Marketing.
quora.comA Quora thread gives various descriptions of what growth hacking is.
medium.comJosh Elman gives his opinion of what growth hacking is.
andrewchen.coThe marketing role is changing into one that requires a technical background. Andrew Chen explains how growth hackers are different from marketing teams and why the change is important.
techcrunch.comWhat do growth hackers have in common? A love of data, creativity, and curiosity. For an expansion on those points, read the article.
quicksprout.comNeil Patel wrote a huge guide on growth hacking. Ten chapters full, this guide covers it all.

Videos

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?

Kontakt & Rückruf

Max von der Nahmer

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen.